DIY KETTEN

Heute gibt es für euch ein superleichtes Do-It-Yourself, bei dem ihr aus unseren Puppenstubenzubehör ganz leicht Kettenanhänger basteln könnt. Da ja auch bald Muttertag vor der Tür steht, ist das vielleicht mal eine andere Art um z.B. Blumen zu verschenken 🙂

Ihr braucht:
– Puppenstubenzubehör (in unseren Beispielen haben wir unsere Torte, den Blumentopf und das Teeservice benutzt)
das restliche Material findet ihr in eurem Bastelladen oder im Baumarkt:
– Schmuck- oder Bastelkleber
– Kneifzange
– Schere
– ein schönes Band
– Spaltringe, Klebeplättchen und kleine Schraubösen

 

Den Kleber benutzt ihr, um das Klebeplättchen an der Rückseite der Torte anzubringen. Auch auf die Schrauböse haben wir einen Tropfen Kleber verteilt, bevor wir es in die „Erde“ des Blumentopfes gedreht haben, damit er auch schön fest drin bleibt.
Wer das Teeservice zu Kettenanhänger umwandeln will, kann auch hier die Tasse auf den Untersetzer kleben bzw. den Deckel auf die Kanne.
Wenn euer Band zu dick ist, um es einfach durch den Tassenhenkel durchzufädeln, kann vorher noch mit Hilfe einer Zange einen Spaltring anbringen.
Nun müsst ihr nur noch das Band in eurer gewünschten Länge abschneiden und den Anhänger drauffädeln. Verschlossen kann die Kette dann durch einen einfachen Knoten oder durch eine Schleife. Fertig 🙂